Mein Bericht vom Geburtstagbesuch bei Herbert Aich

Bbr. Herbert Aich ist 90,

 

und Ripuaria feierte mit. Das war sein großer Wunsch, dem vier Bbr.² gerne nachkamen. Am 23. August 2019 reiste Bbr. Theo Stenner, zusammen mit seiner Gattin Herta, aus Wesel an. Reiner Kursave kam eben einmal „um die Ecke“ aus Gladbeck, und aus Aachen machten sich der Senior Benedikt Weis- korn, sozusagen als der gewünschte Special Guest, und Alfred Quadflieg auf den Weg. Wir trafen auf dem Schloß Berge in Gelsenkirchen Buer auf unseren Bbr. Herbert, bemerkenswert fit an Körper und Geist, und seine sympathische Familie, die mit Enkeln und dem 9 Monate alten Urenkel aus allen Himmelsrichtungen zu Opas Ehre komplett angereist war. Ob der kleine Knirps allerdings einmal ein Ripuarenfux wird, kann natürlich jetzt noch niemand absehen. Sein Großonkel hat es zum Leidwesen seines Vaters nicht zur Verbindung geschafft, trotz der Bemühungen  bei denen er mehrmals bei den „Schlagenden“ landete, die allerdings nicht in sein Weltbild passten, was ja nicht unsympathisch ist. (Nach den neueren Erfahrungen der Ripuaria sollte man allerdings die Hoffnung nicht aufgeben)

Herbert betonte in seiner Ansprache nicht nur und ganz besonders, wie viel ihn mit Ripuaria verbindet und  er sich wünscht, mit seinen noch lebenden Conchargen wieder einmal in Aachen zusammenzutreffen. Unsere Freude  über seine Absicht hat er sicher gespürt. Theo Stenner zählt auch zu den Conse-

mestern und schlösse sich begeistert an.

Wir durften uns an einem bestens bestückten Mittagsbuffet und Kaffee und Kuchen am Nachmittag stärken. Auf die übrig gebliebenen „Stücklein“ ange- sprochen, bot Herbert diese zur Mitnahme für die Aktivitas an, was allerdings an der erforderlichen „Logistik“ scheiterte.

Gegen 18 Uhr erreichten die Aachener wieder die Heimat nach einem schönen Fest und der Gewissheit, unserem Bbr. Zeus große Freude gemacht zu haben.

Übrigens hatte Herbert Aich anstatt um Geschenke um Spenden für unseren Hausverein gebeten, was zeigt, wie wichtig unserem lieben Bbr. seine Ripuaria ist.

Alfred Quadflieg 25. Aug. 2019

Alfred Quadflieg,

Zurück